Webinar zu Social Media Trends 2022

Jetzt Webinar-Platz sichern

Social Media Trends 2022 - Expertenwissen im Webinar

Was hilft die beste Ratsarbeit, wenn die Botschaft nicht rüberkommt? Klassische Medien werden für Gemeinderäte und Kommunen immer unbedeutender. Sei es, weil die lokalen Medien weniger werden, die Lokalzeitung weniger über Politik berichtet oder weil Sie schlicht viele Leser mit klassischen Zeitungen nicht mehr erreichen. Umso wichtiger wird Social Media. Wie Gemeinderäte und Kommunen sie erfolgreich nutzen! DER Kenner der Branche gibt Expertentipps!

Nichts ist so schnellebig, wie das Internet. Noch vor wenigen Jahren war Instagram für Kommunen überhaupt kein Thema, noch vor zwei Jahren kannte kaum jemand die Plattform TikTok. Und schon morgen könnte bei Facebook wieder alles anders ganz sein. Zumindest deutet gerade vieles darauf hin.

DER Trend schlechthin seit einigen Monaten: Videos und Audios. Keine Zeitung, die nicht inzwischen massiv auf Podcasts setzt (ja, auch wir bei KOMMUNAL), aus kleinen Youtubern sind längst große Stars geworden. Eines haben sie alle gemein: Sie passen sich unheimlich schnell neuen Trends an und erfreuen damit ihre Zielgruppen. 

Genau da haben viele Fraktionen in den Stadt- und Gemeindeparlamenten und auch viele kleine Kommunen durchaus noch Potential. Das zeigte sich schon beim ersten Webinar, das KOMMUNAL im September mit dem Social-Media Experten Karim-Patrick Bannour organisiert hatte. Er teilte darin die Grundlagen der Nutzung sozialer Medien mit uns. Die Resonanz war gigantisch. 

Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass sich unser Social-Media Experte erneut die Zeit nimmt, um mit Ihnen über die nahe Zukunft der Social-Media-Arbeit für Städte und Gemeinden im Jahr 2022 zu sprechen. 

Damit jeder auch seine Fragen stellen kann und individuell in dem Webinar betreut wird, ist die Zahl der Teilnehmer stark begrenzt!

 

 

HIER geht es zur Anmeldung für den  Termin am 18. Januar 2022. Das Webinar beginnt um 09.30 Uhr und endet spätestens um 11.30 Uhr. 

 

In seinem Eingangsreferat geht Karim-Patrick Bannour vor allem auf folgende Punkte ein: 

  • Welche Plattformen, Tools, Funktionalitäten, Themen und Contentformate sind auch im Jahr 2022 noch relevant - und wie müssen sie bespielt werden. Der Fokus liegt dabei auf Facebook, Instagram und YouTube
  • Was kommt: Plattformen, Features, Tools und Contentformate die 2022 kommen oder ins Zentrum rücken – z. B. TikTok, vertikale Videos, Audio Rooms, usw.
  • Tipps für mehr Reichweite, relevantere Inhalte und ein besseres Kosten-Nutzen-Verhältnis
  • Praxisbeispiele und Diskussionsrunde

Wenn Sie das vergangene Webinar von Karim-Patrick Bannour versäumt haben, haben Sie übrigens am 10. Februar 2022 die Chance, bei der Wiederholung teil zu nehmen. Die Anmeldephase dafür beginnt Mitte Januar, wir werden Sie dann an dieser Stelle informieren! Also speichern Sie sich diese Seite am besten gleich als Lesezeichen ab! 

 

HIER GEHT ES ZUR ANMELDUNG FÜR DAS WEBINAR AM 18. Januar 2022