Mit Luftreinigern sicher am Arbeitsplatz

22. November 2021
ANZEIGE

Trotz nahender Homeoffice-Pflicht ist es in bestimmten Bereichen oder zu bestimmten Anlässen nötig, sich persönlich in Gruppen- oder Besprechungsräumen zusammen zu finden. Überall dort, wo dies geschieht, sind professionelle Luftreiniger ein effizienter Baustein im Gefüge der Corona Schutzmaßnahmen.  

Fellowes Luftreiniger AeraMax Pro vom Fraunhofer Institut getestet 

Die Healthy Air Initiative des Fraunhofer Instituts setzt sich zum Ziel die Unternehmen bei der Reduzierung des Ansteckungsrisikos in Büro- und gemeinsam genutzten Räumen zu unterstützen. Seit 2021 testet die Initiative vor allem mobile Luftreiniger auf ihre Wirksamkeit. Das Fraunhofer Institut hat nun auch den AeraMax 4 in einer typischen Raumsituation getestet und deren Wirksamkeit bestätigt. 

Der 4-stufige Filterprozess des AM3 & AM4 besteht aus einem Vorfilter für Staub und grobe Partikel, einem Aktivkohlefilter für Gerüche und VOCs, einem HEPA 13 Filter, der nach DIN 1822 klassifiziert ist und 99,95% der Luftschadstoffe bei 0,1 Mikron entfernt, sowie einem PlasmaTrue Ionisator, der die Filterleistung noch verbessert.  

Effektiv gegen Coronaviren 

Die Universität von Genua hat in einem kürzlich durchgeführten Test dem AM3 bestätigt, dass er in nur einem Luftdurchgang 99,9999% des aerosolierten SARS-CoV-2 entfernt. Weitere Zertifikate von unabhängigen Institutionen wie die UL2998 Zertifizierung liegen vor und bestätigen, dass die Ozonemissionen 0,005ppm nicht überschreiten und somit den Anforderungen der „Zero Ozone“ entsprechen. 

Die Geräte lassen sich dank ihres kompakten Designs leicht und ohne bauliche Maßnahmen installieren. 

Sorgen Sie für eine sichere Arbeitsumgebung und informieren Sie sich unverbindlich. 

Kontakt: Bernd Opitz │ bopitz@fellowes.com │ Tel: 0162/4019427  

 

Schlagwörter